Marco  Michel

1/5
Fotos: Jürgen Ruckdeschel / Jean-Daniel von Lerber

Ein Kuss - Antonio Ligabue

«Ein Kuss - Antonio Ligabue» ist ein Einmannstück über den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue (1899-1965), ein lange Zeit verkannter Künstler, der über seine Kunst eine Brücke schlug zur Aussenwelt. Das Stück verbindet Darstellende und Bildende Kunst und thematisiert Ausgrenzung, Wahnsinn und Kunst sowie Frage nach der wirklichen oder vermeintlichen Verrücktheit von Aussenseitern, bzw. von Gesellschaften, die Menschen an den Rand drängen. Marco Michel, Schweizer Schauspieler, erweckt nicht nur Ligabue zum Leben, sondern zeigt auch seine Schaffenskraft: Auf der Bühne entstehen grossformatige, ausdrucksstarke Kreidezeichnungen. Geschrieben und inszeniert hat das Stück Mario Perrotta, preisgekrönter Schauspieler, Autor und Regisseur aus Italien. Übersetzt wurde es von Gabriela Zehnder.

www.marcomichel.com
 

Marco Michel gewinnt am 18.11.2018 im Rahmen des United Solo Festivals

in New York City, den Preis als "Best International One-Man Show"!

​​​

​​Presse- und Publikumsstimmen

"Stehende Ovationen für eine packende schauspielerische Leistung."
Sarganserländer, 02.11.15

„Eine Entdeckung! Von atemberaubender Eindringlichkeit. Ein Muss.“
Bernie Schürch, Mummenschanz-Mitbegründer, 2017

„Ein beeindruckender Abend. Packend gespielt.“
Walter Andreas Müller, Schauspieler, 2017

„Einzigartig. Eine Ausnahmbegabung.“
Sybille Birkenmeier, Kabarettistin, 2017

Tournée im Herbst 2021

Termine demnächst!

Freiestrasse 24a, 8610 Uster,  Tel: +41 44 943 10 15, kult@kultagentur.ch

Künstlervermittlung