Nina Dimitri & Silvana Gargiulo

1/5

Il Disastro
 

Nach Nina Dimitri und Silvana Gargiulos ersten beiden gemeinsamen Programmen, «Concerto Rumoristico» und «Buon Appetito», ist ihr dritter Streich «Il Disastro» ein Stück, dessen Name Programm ist. Gespielt wird ein Theaterstück, das vor dem Publikum aus dem Ruder zu laufen droht, da den beiden Darstellerinnen nach vielen gemeinsamen Jahren auf der Bühne die gegenseitige Wertschätzung und der Respekt verloren gegangen sind. Nach überraschender Wendung aber kommt es zu einem spannungsvollen Spiel um veränderte Rollen- und Machtverhältnisse. Was verhängnisvoll sein könnte, wird zum Glücksfall, der alles ändert und zu einem Neubeginn wird.

Grotesk, heiter, voller Leidenschaft und Liebe und mit grossem Können und Hingabe auf die Bühne gebracht von der Clownin Silvana, die in 2015 für den CH-Kleinkunstpreis nominiert wurde und der Sängerin und Musikerin Nina, der Tochter des grossen Clowns. 

Konzept und Regie: Ueli Bichsel

Co-Regie und Dramaturgie: Anna Frey

www.ninadimitri.ch / www.ninadimitri-silvanagargiulo.ch

Musica al Volo - Homepage.jpg

Musica al Volo

Nina Dimitri & Silvana Gagiulo laden ein, ihren gemeinsamen Liedern zu lauschen. Sie nehmen ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise, die durch Fantasien und Träume führt und von Emotionen und Hoffnungen erzählt. Eine Reise voller Lebensfreude und purer Emotionen durch Lateinamerika, Italien und in die Sonnenstube der Schweiz, dem Tessin. Nina Dimitri begeistert als Sängerin mit ihrer warmen Stimme, virutos begeleitet von Charango und Gitarre. Silvana Gagiulo singt, spielt Akkordeon und verschiedenste Rhytmusinstrumente. Ebenso wird die herzergreifende Figur, der tragisch-komischen Clownin, die sie in so vielen ihrer Stücke mimt, nicht verborgen bleiben.
 

Die beiden singen italienisch und spanisch, unter anderem aus ihrem neuen Album «C’è qualcosa di nuovo», das fast ausschliesslich Canzoni italiani enthält, getextet und komponiert von Silvana und Nina. «Auf Italienisch zu singen, bedeutet für mich, zu den Wurzeln des Tessins zurückzukehren.», sagt Nina Dimitri. Auch südamerikanische Lieder dürfen im Konzertprogramm nicht fehlen. Ob eigene oder Lieder aus anderen Federn – die beiden Frauen interpretieren sie mit Gitarre, Charango, Akkordeon und viel Feuer. Aus ihrem Musikkoffer zaubern sie unzählige kleine und grössere Instrumente sowie allerlei Perkussionsgeräte hervor, die dem Programm Farbe und Fröhlichkeit verleihen. Ein wunderbarer musikalischer Mix!

Silvana Gargiulo: Akkordeon, Perkussion, Gesang und Komik

Nina Dimitri: Gesang, Charango und Gitarre.

www.ninadimitri.ch / www.ninadimitri-silvanagargiulo.ch

Downloads